Blog - Drsn, wwnbwudAb

Malochen als Rentner?

Im Jahr 2019 waren laut Statistischem Bundesamt 8% der Menschen ab 65 Jahren erwerbstätig, 2009 betrug ihr Anteil noch 4%. Laut Statistik der Bundeagentur für Arbeit waren 2019 ca. 1,29 Millionen Menschen weiter erwerbstätig, die die Regelaltersgrenze erreicht hatten. Ich befürchte, dass die Dunkelziffer deutlich höher ist.

Arbeitsmarkt und Rentner…

Würden die Rentner nicht arbeiten, oder wenn es ein Arbeitsverbot für Rentner geben würde, dann könnten 1,29 Millionen jüngere Menschen diese Arbeitsplätze besetzen. Vorausgesetzt, die jungen Menschen hätten die Motivation und die Fähigkeit, diese Aufgaben zu übernehmen. Aber bitte, es ist eine theoretische Überlegung.

Arbeiten Rentner freiwillig?

Eine gute Frage ist, ob Rentner freiwillig arbeiten oder ob sie ihre Einkünfte brauchen, um überhaupt leben und existieren zu können.

Ich komme aus Essen im Ruhrgebiet.

Was mir immer wieder auffällt, dass Menschen systematisch im Müll nach Flaschen suchen.

Da sind auch viele ältere Menschen dabei.

Für mich ist dies ein Symptom eines Entwicklungslandes. Wir sprechen aber von Deutschland.

Ist Deutschland ein Entwicklungsland?

Wir alle wissen, dass das Rentenalter von Seiten der Politik erhöht worden ist. Dies war erforderlich, weil es weniger junge Menschen gibt und die Lebenserwartung der älteren Menschen gestiegen ist.

Mir fällt aber gerade ein, dass 2008 ja auch die Landesbanken in der Finanzkrise reichlich Geld verplempert haben. Vielleicht hätte sonst das Rentenalter gar nicht erhöht werden müssen!?

Die Italiener und die Franzosen gehen großzügiger mit ihren Rentenzahlungen um.

Beim durchschnittlichen Vermögen und beim durchschnittlichen Geldvermögen schneidet Deutschland auch nicht gut ab, im Vergleich zu einigen anderen westlichen Ländern.

Das durchschnittliche Rentenniveau ist von 52,6% des Nettolohnes auf 48,16% des Nettolohnes gesunken (2020).

In der EU erhalten männliche durchschnittliche Niedrigverdiener ca. 80,7% des Netto-Durchschnittsverdienstes.

Hinzu kommt, dass die Abgabenlast bei den Deutschen hoch ist.

An den Zahlen sieht man, dass einiges gewaltig schief läuft.

Meiner Meinung nach, ist es so pauschal nicht möglich, ein Renteneintrittsalter fest zu legen.

Manche Arbeitnehmer haben Knochenjobs.

Viele Angestellte würden diese Jobs keine 4 Wochen machen, ohne weg zu laufen.

2005 hatten wir 5 Millionen Arbeitslose und auch danach hatten wir immer 2-3 Millionen Arbeitslose. Wie sollen diese Arbeitslose eine ordentliche Rente aufbauen.

Eine gute Rente kann nur mit einem guten Job und guter Bezahlung aufgebaut werden…

Viele Menschen sind Zeitarbeiter, arbeiten auf Abruf oder Teilzeit.

Die CDU und FDP hatten immer Probleme mit einem Mindestlohn, sie haben aber das unternehmerische Potential,

was wir in Deutschland brauchen.

Wie soll aber ein Arbeitnehmer mit einem geringen Einkommen eine gute Rente aufbauen?

Vor allem ist es für Arbeitnehmer ein blödes Gefühl, auf dem 2. Arbeitsmarkt oder als Niedriglöhner beschäftigt zu sein.

Wer denkt sich so etwas aus?

Parteien? Arbeitgeber?

Dabei ist es für mich selbstverständlich, dass in einem wohlhabenden und reichen Land alle von den Früchten des Landes profitieren.

Eigentum verpflichtet.

Das vergessen viele, die Eigentum haben.

Die Politik verschwendet Geld…

Jedoch werden seitens der Politik schwere Fehler gemacht und viel Geld verschwendet für nutzloses Zeug. In Deutschland gibt es mittlerweile 250 Gender Lehrstühle. Wofür?

Für Gender Forschung oder Dinosaurier Forschung ist der Staat nicht zuständig.

Das können solche Leute privat als Leistung anbieten.

Die EU ist ein weiteres Faß ohne Boden. Eurorettungsschirme, Gemeinschaftshaftung für Corona Hilfen usw.

Dem Bürger ist vieles nicht vermittelbar…

Solche Dinge sind dem Bürger nicht mehr vermittelbar.

Auch Scheidungen und Zusammenleben ohne Verbindlichkeit führt zu geringen Renten und muss dann von der Gesellschaft wieder ausgebadet werden.

Eine Reihe von Arbeitnehmern arbeiten im Rentenalter weiter, weil es ihnen Spaß macht.

Eine weitere Gruppe sind die Selbständigen, die nicht genügend in die Rente eingezahlt haben oder ebenfalls Freude daran haben ihr Unternehmen weiterzuführen.

Ein bedeutender Teil der Rentner führt jedoch auch finanzielle Gründe an, um weiter zu arbeiten. Besonders Frauen sind häufig auf einen Hinzuverdienst angewiesen. Sehr viele machen einen 450,- € Job

Siehe auch die Verlinkungen unten.

Viele arbeiten trotz körperlicher Beschwerden. Junge Leute können dies oft nicht nachvollziehen, dass sich viele Menschen “kaputt malocht” haben.

Der Rücken tut weh, die Füße tun weh usw.

Wenn Menschen nach dem Renteneintrittsalter arbeiten müssen, dann schadet dies dem Ziel der Vollbeschäftigung,

weil jüngere Menschen diese Jobs dann nicht annehmen können. Andererseits können ältere Menschen dadurch ihr

Einkommen verbessern und sich mehr leisten. Das ist schön.

Auch interessant:

https://deutschland-rockt-sich-neu.de/verheerendeMerkelBilanz

https://deutschland-rockt-sich-neu.de/wirtschaftswoche

https://deutschland-rockt-sich-neu.de/Handelsblatt

https://deutschland-rockt-sich-neu.de/bundesamtfuerstatistik

Liebe Grüße, Friedhelm Kölsch

P.S. Ihre Meinung interessiert mich. Schreiben Sie bitte einen Kommentar.

Jep-Die CDU hat noch eine Chance…

Bewerbung um den Vorsitz der CDU Deutschlands…

Mein Name ist Friedhelm Kölsch, ich bin Dipl.-Kfm u. Autor von

Deutschland rockt sich neu, wie wir noch besser werden u. die

Arbeitslosigkeit besiegen. Ich bin seit 1991 CDU Mitglied u. komme aus

Essen Katernberg. Ich wohne ganz in der Nähe des Weltkulturerbes

Zollverein.

Die CDU Delegierten haben am kommenden Wochenende auf dem ersten digitalen Parteitag der CDU eine wichtige Entscheidung zu treffen.

Eine Überlegung halte ich bei der Wahl für sehr wichtig. Welcher Kandidat kann

für die Christlich Demokratische Union Deutschlands den größten Nutzen u.

Mehrwert stiften? Mit welchem Kandidaten bekommt die CDU einen über-

zeugenden Neuanfang hin? Ist ein Neuanfang mit Herrn Merz, Laschet,

Röttgen, Spahn oder Söder wirklich möglich?

Bitte beurteilen Sie dies selbst, ob einer dieser Kandidaten in der

Öffentlichkeit als CDU-Neubeginn wahrgenommen wird.

Weiter wie bisher geht doch nicht. Dafür hat es zu hohe Wahlverluste in

jüngster Vergangenheit gegeben. In Bayern, in Hessen, in Hamburg.

Die CDU kann wieder gewinnen, wenn sie authentisch bleibt und das

christliche Profil schärft. Zweitens geht es um eine echte Verbesserung der

Lebensverhältnisse für die Menschen in Deutschland.

Achtung: Wichtiger Aufruf…

Ich bitte alle CDU Delegierten und alle CDU Vereinigungen darüber

nachzudenken, ob sie mir einen Vorschlag geben wollen, damit ich

am Wochenende antreten kann. Auch einzelne CDU Delegierte können

mir bis zur Wahl am Wochenende einen Vorschlag geben. Bitte zögern

Sie keinen Moment und melden Sie sich bei mir. Zeigen Sie Mut.

Es geht um die Zukunft der CDU.

Ich hoffe es ist OK für Sie, wenn ich Ihnen einige Gründe nenne, warum Sie

mich als Bundesvorsitzenden der CDU wählen sollten.

Ich trete an mit der Strategie EVA. Die Strategie EVA habe ich schon 1997

formuliert. Sie können mir also nicht vorwerfen, dass mein Vorgehen und

mein Verhalten in irgendeiner Weise opportunistisch wäre.

Lassen Sie mich bitte kurz erklären, was mit der Strategie EVA gemeint ist

und warum wir mit EVA gewinnen können.

Wir können mit EVA gewinnen, weil EVA leicht zu merken ist und weil jeder

Bürger eine EVA kennt.

Das E von EVA steht zunächst einmal für mehr Evangelium…

Die CDU ist zunächst einmal eine christlich demokratische Union. Wir sind

eine christliche Partei.

Das Christliche ist unser Hauptidentifikationsmerkmal. Erst danach sind

wir eine soziale Partei, eine Wirtschaftspartei oder eine liberale Partei.

Das Christliche ist unsere Kultur, unsere Tradition, unser Glaube…

Christlich sein bedeutet mehr als ein christliches Menschenbild. Es bedeutet

nicht, dass wir perfekt sind. Aber es bedeutet, dass wir unser Verhalten

immer wieder neu an der christlichen Position ausrichten.

Die christliche Position ist nicht beliebig veränderbar u. hat ihren Ursprung

in der Heiligen Schrift.

So wie es Unternehmenskulturen gibt u. so wie Unternehmen von

Corporate Identity und Corporate Design sprechen, so ist das Christliche

die Klammer, die die CDU zusammenhält bzw. zusammenhalten sollte. Ich

bin vor allem wegen des Cs in die CDU eingetreten.

                                                                  

Erlauben Sie mir, Ihnen einige starke Argumente an die Hand zu geben, warum ich Christ bin…

  1. Jesus Christus sagt in Matthäus 28, in den Versen 18-20 von sich selbst:

Mir ist gegeben alle Macht im Himmel u. auf Erden, darum gehet hin u.

macht zu Jüngern alle Völker, tauft sie auf den Namen des Vaters, des

Sohnes und des Heiligen Geistes u. lehret sie halten alles, was ich euch

befohlen habe u. siehe ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

2. Die gesamte Zeitrechnung ist in vor und nach Christus eingeteilt.

3. Im Lukasevangelium steht der Stammbaum von Christus bis Adam.

4. Die Lehre des Jesus Christus erzieht uns in allen Dingen zum Guten.

Die Früchte des Heiligen Geistes sind: Liebe, Freude, Friede, Freund-

lichkeit, Langmut, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung, Vernunft,

Gerechtigkeit.

5. Die Werke der Schöpfung sind unfassbar groß und einzigartig. Eine

kleine Fliege kann vorwärts, rückwärts und seitwärts starten. Sie kann

sogar unter der Decke laufen. Nein, sie fällt nicht runter.

Der Mars ist nach dem Mond der zweite Himmelskörper in unserem

Sonnensystem, der noch relativ dicht zur Erde liegt. Der Mars ist aber

bereits 56 Mio km von der Erde entfernt.

Und trotzdem hat das ganze Weltall eine präzise Ordnung.

Albert Einstein hat einmal gesagt, Gott würfelt nicht…

                                                      

Was ich mit all diesen Punkten sagen möchte, die CDU hat mit dem

christlichen Profil ein richtiges Pfund in der Hand. Aber die Führungs-

kräfte der CDU sprechen nicht über den Namensgeber der Partei u.

ich befürchte, ganz viele CDU Delegierte wissen auch viel zu wenig

von Jesus Christus.

Das Evangelium verändert und verbessert aber die ganze Gesellschaft.

Das Evangelium verändert auch unser Verhalten und bestimmt unsere

Handlungen. Deshalb benötigen wir in den Schulen, in den Betrieben

und in der Politik mehr Evangelium.

Das E von EVA steht aber auch für weniger Europa…

Unsere Hauptverantwortung liegt in Deutschland, unsere

Mitverantwortung in Europa und der Welt -aber nicht umgekehrt.

Ich bin für ein strenges Subsidiaritätsprinzip.

D.h. die Verantwortung beginnt bei dem einzelnen Bürger, in der Familie,

in Vereinen und Verbänden, im Dorf, in der Stadt, im Land u. ganz am

Ende dieser Kette spielt Europa vielleicht auch noch eine Rolle. In der

öffentlichen Wahrnehmung hat man hingegen sehr oft den Eindruck, dass

die EU unser Leben bestimmt. Eine Gemeinschaftsverschuldung in der

EU wegen der Corona Pandemie ist falsch.

Frankreich, Italien, Spanien, England sind unabhängige Nationalstaaten.

Es ist eine große Selbstüberschätzung, dass wir Deutsche meinen, den

anderen Ländern beim Leben helfen zu müssen.

Weniger EU bedeutet ein mehr an Völkerverständigung. Weniger EU

bedeutet ein mehr an gutnachbarschaftlichen Beziehungen zwischen

den Völkern. Die EWG hat besser funktioniert als die EU heute.

Die gesamte EU leidet an schweren Konstruktionsmängeln.

Es fehlt eine gemeinsame Sprache.

Die Kulturen sind unterschiedlich geprägt.

Es ist eine Lüge, dass die Nationalstaaten böse sind und die EU gut.

Das Problem ist immer das menschliche Herz.

Von der EU kann dieselbe Bosheit ausgehen, wie von Nationalstaaten.

Außerdem ist die gesamte deutsche Bevölkerung bei vielen EU Projekten

nicht mitgenommen worden. Weder beim Euro, noch beim EU Parlament,

noch bei der Personenfreizügigkeit.

Das sind Projekte, die ohne Volksbefragung nicht gemacht werden können.

Ich bin auch der Meinung, dass wir den Schutz unserer Grenzen nicht

einfach delegieren können. Das geht nicht. Das ist unsere Verantwortung.

Wir benötigen also weniger EU und mehr Deutschland.

Das V von EVA…

steht einerseits für unsere Verfassung bzw. unser GG u.

andererseits für öffentliche Verschuldung und privates Vermögen.

Unser GG schützt in besonderer Weise Ehe und Familie. Unter diesem

Ehebegriff kann man aber nicht einfach die „Ehe für alle“ subsumieren.

Die Ehe für alle ist auch gegen die Präambel des GG gerichtet, die uns

zu einer Politik in der Verantwortung vor Gott ermahnt. Auch Abtreibungen

sind mit dem Willen Gottes nicht vereinbar.

Weiterhin ist das Dublin und Schengen Abkommen gebrochen worden und

wie oben erwähnt, es sind keine Volksbefragungen zu europäischen

Themen durchgeführt worden. Weder zum Euro, noch zum EU Parlament,

noch zur Personenfreizügigkeit.

Im Zuge der Globalisierung hat es auch eine Vermögenskonzentration

bei den globalen Unternehmen gegeben. Die globalen Unternehmen

haben fleißig Monopoly gespielt, das Kartellamt war untätig. Große

Internetfirmen aber auch andere wurden viel zu wenig besteuert.

Diese Firmen müssen einen viel größeren Beitrag zur Reduzierung

der öffentlichen Verschuldung leisten.

Lassen Sie mich einen letzten Punkt nennen.

Das A von EVA steht für das Thema Arbeitslosigkeit…

Ich komme aus Essen, aus dem Ruhrgebiet.

Alleine in Essen haben wir ca. 35000 arbeitslose Menschen u. ca. 47000

bis 48000 unterbeschäftigte Menschen. Nach Corona sind die Arbeits-

losenzahlen in ganz Deutschland wieder hoch.

Ich habe ein Konzept, wie wir in Städten und Regionen die Arbeitslosig-

keit besiegen können. Nicht Brüssel oder Berlin sind für mehr

Beschäftigung zuständig, sondern die Menschen vor Ort.

Dieses Konzept habe ich schon 1991 einer Stadt im Ruhrgebiet vorge-

schlagen, bis heute bewegt sich aber nichts. Die Städte im Ruhrgebiet

haben immer noch hohe Arbeitslosenzahlen – obwohl die Menschen

hier keineswegs dümmer sind als die übrigen Menschen in Deutschland.

Betroffene Bürger können da nur ohnmächtig die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Ich würde mich gerne zur Wahl stellen und kann Ihnen nur versprechen,

für die Christlich Demokratische Union und für Deutschland alles zu geben.

Mit meinen Begabungen und mit meinen Begrenzungen.

Es geht aber nur mit Ihnen. So ist Demokratie.

“Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert”. Albert Einstein

Vielen Dank

LG Friedhelm Kölsch

P.S. Sie helfen mir auch, wenn Sie den Beitrag teilen oder direkt CDU Delegierte ansprechen.

Bewerbung als Bundestagskandidat

Friedhelm Kölsch                                                                       Essen, den 08.08.20 45327 Essen 02013659642 CDU Essen Blücherstr. 1 45141 Essen Betreff: Bewerbung als Bundestagskandidat für die Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis 119 (Essen II) Sehr geehrter Herr Hauer, sehr geehrter Herr Frank, sehr geehrte CDU Essen, in einer Demokratie haben immer 2 Gruppen Verantwortung. Diejenigen die wählen und diejenigen, die sich wählen… Weiterlesen