Werden Sie zu einer reichen Stadt ohne Arbeitslose…!?


Wir gegen Arbeitslosigkeit. Bitte hier klicken.

Friedhelm Kölsch

Fakten in Deutschland:

  • 2,904 Mio Arbeitslose im Februar 2021
  • 3,692 Mio Menschen insgesamt unterbeschäftigt
  • 6 Mio Minijobber im Juni 2020
  • 748 Tausend Zeitarbeiter im Juni 2020
  • 1,5 Mio Menschen arbeiten auf Abruf
  • 6,48 Millionen Hartz IV Empfänger im März 2020
  • Mehrere Millionen Menschen sind von Altersarmut betroffen (15,7% in 2019)
  • Hohe Kinderarmut
  • 2.6 Mio Menschen waren im Januar 2021 von Kurzarbeit betroffen
  • 15.663 Mio Arbeitslose in der EU ohne Großbritannien
  • Die Unterbeschäftigung in Essen lag im April 2021 bei 46648 Personen.
  • Viele Rentner müssen arbeiten, um zu überleben.
  • Leider kein Einzelfall.
  • Achtung: Diese o.g. Zahlen unterliegen einer ständigen Veränderung.
  • Also bitte, tun Sie sofort etwas!

Paul und Lisa brauchen einen Job…

Bitte bleiben Sie locker.

Die o.g. Fakten sind schlimm, aber es ist nicht Ihre Schuld und es gibt wirklich Hoffnung, wenn wir uns alle anstrengen.

Ich weiß, dass viele arbeitslose Menschen im Ruhrgebiet das Gefühl haben, von der Politik vergessen zu werden.

Leider ist es nicht nur ein Gefühl, sondern die Politik kümmert sich wirklich nicht aktiv um die Lösung der Arbeitslosigkeit und um die Reduzierung der Arbeitslosenzahlen.

Wenn überhaupt, dann halbherzig.

Die Reduzierung der Arbeitslosenzahlen steht in den Städten und Dörfern nicht ganz oben auf der Agenda.

Die Arbeitslosen werden nicht nur als Wähler vernachlässigt, sondern auch als wertvolle Menschen und Mitbürger.

Paul und Lisa haben ein großes Problem, aber der Politik ist es egal!?

Mit dummen Sprüchen kommen wir an dieser Stelle kein Stück weiter.

Arbeitslose sind weder faule Kartoffeln, noch sind sie dumm.

Hartz IV ist zwar eine Grundsicherung, aber auch eine Beleidigung.

Bitte hören Sie auf damit, die Menschen in Ihrer Stadt zu beleidigen.

Werden Sie stattdessen zu Bürgermeistern, Stadträten und Landrätinnen mit einem neuen und anderen Mindset.

Werden Sie zur Heldin oder zum Helden in Ihrem Dorf und in Ihrer Stadt.

Werden Sie meine Heldin und mein Held.

Die Arbeitslosigkeit besiegen und die Wirtschaftszahlen im Dorf kennen sind wichtige Ziele.

Nur weil etwas schwierig oder unmöglich erscheint, bedeutet es nicht, dass wir

aufgeben müssen.

Wir könnten doch auch optimistisch und zukunftsorientiert denken und handeln.

Darf ich einmal etwas übertreiben?

Wird Gelsenkirchen ein neues Monaco?

Können Sie es sich vorstellen?

Bekommen Sie es hin?

Ich kann so etwas träumen.

Wir erschaffen alle Realitäten zunächst mit unserem Geist.

Oder können Sie sich heutzutage 100 Tausend Kruppianer in Essen vorstellen?

Oder können Sie es denken, dass es 70 Tausend reiche Kaufleute in Duisburg gibt?

Oder wäre es denkbar, dass in Dortmund eine große Flugzeugfabrik hingestellt wird?

Nur durch kühne Träume und Visionen können wir uns in die richtige Richtung bewegen.

Hoffentlich haben die o.g. Zahlen wenigstens dazu geführt, dass Sie sich sofort innerlich

verpflichtet haben, dass in ihrer Gemeinde und in ihrer Stadt kein Vater und keine

Mutter ohne gutes Einkommen sein muss.

Bitte gehen Sie unverzüglich auf die Reise.

Positiv zu denken genügt aber nicht.

Die Fische springen nicht von alleine ins Boot.

Um die Fische zu fangen, benötigen Sie auch einen Angelhaken und Instrumente, mit deren Hilfe Sie Erfolg haben können.

Unsere Hauptverantwortung liegt im Dorf, in der Stadt, im Land.

Dafür stehe ich.

Alles andere führt zu Verantwortungslosigkeit.

Was ein Arbeitsloser braucht, ist ein gutbezahlter und sinnvoller Job.

Ich kann die Situation der Arbeitslosen sehr gut nachempfinden,

weil ich selbst betroffen war.

Wie oft habe ich mich völlig ohnmächtig gefühlt.

Für mich war es ein starkes Argument, einen digitalen Ratgeber zur

Lösung des Problems Arbeitslosigkeit zu schreiben.

Es beantwortet auch die Frage, warum ich dies tue.

Dieser Blog hilft Gemeinden, Städten und Regionen dabei, die Arbeitslosigkeit zu

besiegen oder präventiv hohe Arbeitslosenzahlen zu verhindern.

Damit verbunden ist eine Verbesserung der Lebensqualität, der Ranking

Faktoren und die Zufriedenheit der Bürger.

Der Ansatz ist Lösungs orientiert und nicht Partei orientiert.

Weg von der Loser Stadt,

hin zur Sieger Stadt.

Jedes Dorf und jede Stadt benötigen ein stabiles Fundament im Bereich Arbeit.

Die Städte im Ruhrgebiet leiden bis heute an hohen Arbeitslosenzahlen.

In ganz Deutschland gibt es kein Dorf und keine Stadt mit Null Arbeitslosen.

In vielen Städten gibt es soziale Brennpunkte, Hartz IV Wohnblocks,

heruntergekommene Häuser, kranke und arme Menschen.

Bei der Lösung des Problems Arbeitslosigkeit benötigen wir mehr Kreativität.

Wir schaffen es mit mehr Mut, einem Konzept und einer Formel.

Das bekommen Sie nur hier.

Sie benötigen einen Mentor bzw. einen Coach, ein Seminar oder eine Idee.

Für mich ist es ein Herzensanliegen, ihr Dorf und ihre Stadt nach vorne zu bringen.

Früherkennung ist ein wichtiger Schritt, über den Stadträte und Bürgermeister

nachdenken sollten.

Insbesondere benötigt das Dorf und die Stadt Ihr Engagement und Ihren Willen für

diese Ziele.

Zielgruppen sind also:

Bürgermeister und Bürgermeisterinnen,

Bezirksbürgermeister,

Stadträte und Stadträtinnen.

Landräte und Landrätinnen,

politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger,

Gewerkschafter, Betriebsräte und Unternehmen.

Aber auch Wirtschaftsförderer, Agenturmitarbeiter,

Arbeitslose und Hartz IV Empfänger sind herzlich willkommen.

Wir benötigen ein Bündnis für Arbeit auf Stadt Ebene.

Sprechen Sie mich an und hören Sie auf mit “faulen” Ausreden.

Holen Sie sich bitte die kostenfreie Checkliste.

Bitte klicken Sie auf den blauen Link.

Wir gegen Arbeitslosigkeit…

Daran sehe ich, dass Sie es ernst meinen, die Arbeitslosigkeit zu verstehen und zu besiegen.

Ich erwarte, dass sich alle Städte und Gemeinden bewegen und nicht nur die Städte mit den hohen Arbeitslosenzahlen.

Die nächste Krise oder Rezession kommt bestimmt. Siehe jetzt aktuell durch Corona oder durch den Krieg in der Ukraine.

Lassen Sie uns erste Schritte gehen.

Die Vermittlungshemmnisse gibt es nicht nur bei den Arbeitslosen.

Führen Sie ihr Dorf und ihre Stadt zur Vollbeschäftigung mit hohen Einkommen.

Zeigen Sie, dass Ihre Wiederwahl verdient und berechtigt ist.

Holen Sie sich Wertschätzung und Respekt von den Bürgern durch gute Arbeit.

P.S. Kommen Sie bitte jetzt sofort ins Handeln.

Entscheidungsstarke Menschen schieben nichts auf die lange Bank.

Ich behalte mir das Recht vor, dieses Angebot jederzeit zu beenden.

Also bitte, gehen Sie jetzt sofort einen kleinen Schritt nach vorne auf das Ziel zu.

Verlieren Sie keine Zeit.

Deshalb jetzt einen ersten Schritt gehen und den digitalen Ratgeber kaufen.

Oder rufen Sie mich an.

Schreiben Sie die Geschichte ihrer Stadt neu.

Befreien Sie die Arbeitslosen aus ihrer verzweifelten Situation.

Geben Sie allen Menschen in ihrer Stadt ein stabiles wirtschaftliches Fundament.

Jederzeit. Immer.

Paul und Lisa sind jetzt wieder froh.

Bitte klicken Sie jetzt unten auf das Cover und kaufen Sie den digitalen Ratgeber. Deutschland rockt sich neu, wie wir noch besser werden und die Arbeitslosigkeit besiegen.

Der digitale Ratgeber kommt sofort. Auch nachts und am Wochenende.

Der digitale Ratgeber ist leicht verständlich und kann schnell gelesen werden.

Für ein Seminar, für eine Beratung, für ein Coaching nehmen Sie bitte Kontakt mit

mir auf.

Tel. 0152 0411 4884 EMail: friedhelmkoelsch@deutschland-rockt-sich-neu.de

Digitalen Ratgeber kaufen…? Bitte auf das Cover klicken…

Start

Impressum