Deutschland rockt sich neu, wie wir noch besser werden und die Arbeitslosigkeit in jeder Stadt und in jedem Dorf besiegen. (Mit dieser Anleitung schaffen Sie es, die Arbeitslosenzahlen in Ihrer Stadt in 6 Monaten zu halbieren.)

Mit dem kreativen Kölschen Informationssystem können Sie zudem ein Dashboard bauen, um alle wichtigen Zahlen der Gemeinde im Blick zu haben.

Es ist wichtig, für die wirtschaftspolitischen Zahlen der Stadt die volle Verantwortung zu übernehmen und eindeutige Verantwortungsbereiche zu schaffen. Dies gilt für jede Gemeinde. Tun Sie als Gemeinde etwas, bevor Sie in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecken. Zum jetzigen Zeitpunkt haben Sie vielleicht noch Handlungsfreiheit!?


Dieser Kurs ist besonders relevant für Bürgermeister und Stadträte, für Bezirksbürgermeister und Bezirksräte, für Landräte.

Was Sie messerscharf immer im Blick haben sollten!

  • In sehr vielen Städten und Gemeinden gibt es hohe Arbeitslosenzahlen?
  • Wie würden Sie es finden, wenn es keinen Arbeitslosen mehr in Ihrer Stadt und in Ihrem Dorf gibt? Es wäre doch super, wenn die wirtschaftliche Situation der Firmen und Branchen in Ihrer Stadt stabil wären, richtig?
  • Sie fragen sich jetzt vielleicht, wo bekomme ich solche Informationen her?

Es ist wichtig, dass die Verantwortungsträger der Stadt ihre eigenen Vermittlungshemmnisse erkennen und genau wissen, wie die Situation der Arbeitslosen ist.

Ist dies nicht der Fall, dann wird es schwierig, weil die Verantwortung dann immer auf andere Gruppen geschoben wird.

Eine Lösung des Problems wird unmöglich.

Weil die Motivation fehlt und die Fehler an der falschen Stelle gesucht werden.

"Wenn besser möglich ist, dann ist gut nicht genug." Detlef Cramer

Es ist nicht nur Ihr Fehler und Ihr Versagen, sondern ein multiples Versagen von verschiedenen Gruppen

Es wird häufig angenommen, dass die Arbeitslosen Vermittlungshemmnisse haben. Doch dies ist nur eine beteiligte Gruppe. Heute möchte ich Ihnen zeigen, dass das Problem tiefer sitzt...

Wussten Sie, dass... ?

es in Essen 45 Tausend arbeitslose Menschen gibt und nur 3700 gemeldete Stellen vorhanden sind?

Stand: 9.3.2024

Ich will hier nicht Essen an den Pranger stellen, aber ich wohne in Essen.

Solche Missverhältnisse gibt es in jedem Dorf, in jeder Stadt und in jeder Region.

Echt krass, oder?

Deshalb ist es wichtig, von der Defensive in die Offensive zu gehen.


Es gibt wichtige Lösungsmöglichkeiten und Strategieansätze auf Stadtebene.

Es ist wichtig, die ganze Stadt organisatorisch und strukturell neu aufzustellen, damit Sie den Menschen gerecht werden können.

Ich kann es verstehen, dass viele keinen "Bock darauf haben" Neues zu versuchen.

Die Konsequenz ist aber, dass alles bleibt, wie es ist.

Es geht viel besser!

Gerne können Sie die o.g. Punkte selbst umsetzen.

Sie können aber auch mein Online-Training nutzen, ein Seminar buchen oder ein Coaching in Anspruch nehmen. Im letzten Fall machen wir uns gemeinsam auf die Reise, um das Problem zu lösen.

Coaching bedeutet, dass wir gemeinsam die richtigen Fragen stellen, damit Sie selbst den Weg zur Lösung finden.

Durch den Online-Kurs und durch das Coaching findet eine wichtige Transformation in Ihrer Stadt und Gemeinde statt.

Der Kurs hilft Ihnen dabei, die Situation der Arbeitslosen zu verstehen und einen Schalter bei Ihrem Mindset umzulegen.

Jede Stadt und jede Gemeinde muss gefördert und gefordert werden.

Sie lernen die strategischen Ansätze kennen und was Sie tun müssen, um in die Umsetzung zu kommen und die Arbeitslosenzahlen zu halbieren.

In einem letzten Schritt entwickeln Sie bitte ein Dashboard, mit dessen Hilfe Sie alle wichtigen Zahlen zum Thema Arbeitslosigkeit beurteilen und jederzeit eingreifen können. Das Informationssystem von Friedhelm Kölsch gibt Ihnen dazu wichtige Anregungen.

Diese Idee muss sich jede Stadt und jede Gemeinde ansehen.



Vermeiden Sie bitte eine Arroganz der Macht und hören Sie bitte auf damit, die Probleme auszusitzen!

Probleme können wir alle nur lösen, wenn wir gedankliche Freiheit haben. Wenn Sie das Problem der Arbeitslosigkeit bisher nicht lösen konnten, dann überlegen Sie doch bitte einmal, woran es gelegen haben könnte.

Machen Sie bitte ein kurzes Brainstorming. Ok?

Zu welchem Ergebnis kommen Sie? 

Sind die Arbeitslosen doof und faul?

Haben Ihre Parteifreunde keine gute Idee gehabt?

Hatten Sie immer genügend Informationen, um gute Entscheidungen für Ihre Stadt zu treffen? Haben Sie Berichtssysteme, Auskunfts- und Abfragesysteme, Entscheidungsunterstützungssysteme und Früherkennungssysteme?


Dipl.-Kfm. Friedhelm Kölsch

Über mich...

Ich war selbst von Arbeitslosigkeit betroffen und Kunde beim Job-Center. Obwohl ich eine sehr gute Ausbildung habe und Diplom-Kaufmann bin.

Ich weiß, wie sich ein arbeitsloser Vater fühlt und ich kenne die Vorurteile der verschiedenen Gruppen.

Ich habe ein starkes Warum zur Lösung der Arbeitslosigkeit.

Es ist sehr wichtig, den Städten und Gemeinden beim Umgang mit den Arbeitslosenzahlen zu helfen und deutlich besser zu werden. 

Ich habe mich intensiv mit Lösungen zum Thema Arbeitslosigkeit beschäftigt und ich bin ein wenig stolz darauf, auch Lösungen gefunden zu haben.

Mein Hintergrund

  • Autor von Deutschland rockt sich neu, wie wir noch besser werden und die Arbeitslosigkeit besiegen.
  • Sehr guter wirtschaftswissenschaftlicher Hintergrund.
  • Entwicklung eines regionalen Informationssystems für wirtschaftsbezogene Daten und Stadtwerbung -für eine Stadt im Ruhrgebiet.
  • Ausgezeichnet vom Europäischen Innovationshaus als Talent und Pionier der Gesellschaft.


Wichtige Strategien und Vorgehensweisen habe ich bereits oben genannt. Es ist jedoch immer noch etwas komplizierter, als es zunächst aussieht.

Das Bündnis für Arbeit auf Stadtebene und Gemeindeebene muss brillant organisiert werden.

Es kann nur gelingen, wenn die Hauptverantwortungsträger der Stadt und der Gemeinde grünes Licht geben und den Prozess anstoßen. Die Entscheidungsträger müssen die Erkenntnis und den Willen haben in der Stadt etwas für die arbeitslosen Menschen zu tun.

Arbeitslosigkeit bekämpfen

Darf ich vorstellen: Arbeitslosenzahlen in Ihrer Stadt in 6 Monaten halbieren.

Krass, oder?

Was Sie direkt nach dem Kauf als Download bekommen!? Anschnallen, los geht`s!

Als Stadt von der Defensive in die Offensive gehen.

1.  Arbeitslosenzahlen halbieren.
2.  Arbeitslosenzahlen in ausgewählten Städten und Landkreisen ansehen
3.  Was denken ausgewählte Gruppen von Arbeitslosen?
4.  Die Situation und die Gefühle eines Arbeitslosen begreifen.
5.  Meine Verpflichtungserklärung-Wir gegen Arbeitslosigkeit
6.  Die Vermittlungsstrategie verbessern
7.  Gründe für Arbeitslosigkeit verstehen
8.  Formen der Arbeitslosigkeit verstehen
9.  Kennzahlen ansehen und lesen.
10. Bisherige Lösungsansätze
11. Die Ziele des Stabilitätsgesetzes/Magisches Viereck
12. Der Stabilitäts- und Wachstumspakt der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
13. Was bedeutet das Wettbewerbsprinzip?
14. Angebot und Nachfrage
15. Generelle Lösungen für Wohlstand
16. Lösungsmöglichkeiten auf Stadtebene
17. Ziele erreichen durch Kommunikation und klare Organisation
18. Bündnis für Arbeit auf Stadtebene
19. Der regionale Arbeitsmarktmanager
20. Das regionale Informationssystem

Warum es für die Stadt wichtig ist!?

Für Sie als Bürgermeister und Stadtrat ist es sehr wichtig, meine Tipps zu nutzen, weil Sie eine andere Perspektive bekommen und nicht mehr tatenlos der Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in ihrer Stadt zusehen müssen. Sie holen sich die Handlungshoheit zurück. Ihr Pressing erreicht ein hohes Niveau und setzt die wirtschaftspolitischen Akteure der Stadt unter Druck. Gemeinsam können Sie in Ihrer Stadt Gutes bewirken und die Arbeitslosen und die Stadt glücklich machen.


Welche Vorteile bekommen Sie durch meinen Ansatz?

  • Sie kommen in die Offensive und holen sich Handlungshoheit zurück...
  • Sie beziehen die wirtschaftspolitischen Akteure der Stadt mit ein...
  • Sie reduzieren die Arbeitslosenzahlen in der Stadt und in der Gemeinde...
  • Sie sind jetzt aktiv und nicht mehr passiv

Weitere Geheimnisse, die Sie in meinem Kurs erfahren werden...

  • Sie lernen, die Situation der Arbeitslosen sehr genau verstehen...
  • Sie können die Kennzahlen der Arbeitsagentur besser lesen...
  • Sie lernen 10 strategische Ansätze kennen, die Sie in der Stadt sofort umsetzen können...
  • Sie bauen sich ein Informationssystem auf, mit dessen Hilfe Sie jederzeit die wichtigsten wirtschaftspolitischen und arbeitsmarktpolitischen Zahlen einsehen können und jederzeit steuernd eingreifen können.

Müssen Sie dafür etwas tun? Ja, natürlich. Die Arbeit macht sich nicht von alleine. Wichtig ist, dass ihre Stadt und Gemeinde nicht die letzten sind, die etwas zu diesem Thema lernen wollen. Mein Ansatz ist ausdrücklich für jede Gemeinde geeignet, und nicht nur für Gemeinden mit hohen Arbeitslosenzahlen.

Ich kenne aber auch keine Gemeinde mit Null Arbeitslosen. Wichtig ist, sich ein Informationssystem aufzubauen, mit dessen Hilfe Sie die arbeitsmarktpolitischen Zahlen im Blick haben und gegebenenfalls steuern können.

Wer braucht es? Wer braucht es nicht?

Es ist nicht für jeden geeignet...

Pro: Die Lösung

  • Konzept für Bürgermeister und Stadträte...
  • Arbeitslosenzahlen in 6 Monaten halbieren...
  • Umsetzung...
  • Offensiv...
  • Früherkennung installieren...
  • Verantwortung übernehmen...
  • Kennzahlen verstehen...
  • Arbeitslose wertschätzen...
  • Bündnis für Arbeit auf Stadtebene...

Kontra: Keine Lösung

  • Kein Konzept für Arbeitslose...
  • Mehr als 100 Personen arbeitslos...
  • Keine Veränderung...
  • Keine Idee...
  • Hohe soziale Kosten...
  • Stillstand...
  • Defensiv...
  • Keine Umsetzung...
  • Keine Früherkennung...

Bitte vergeuden Sie keine Zeit. Kommen Sie ins Handeln, Machen, Tun.

Was Sie direkt bei der Bestellung bekommen!?

Starten Sie durch mit frischen Ideen.


Ratgeber/Kurs [Arbeitslosigkeit bekämpfen- wie Sie in 6 Monaten die Arbeitslosenzahlen halbieren]  (Wert: 197,- Euro)


Bonus 1 [30 geheime Zahlen nur für Bürgermeister...] (Wert: gratis)

Bonus 2 [10 simple Gesetze für Vollbeschäftigung in Deutschland...] (Wert: gratis)

Bonus 3 [Mehr als 20 Probleme und Sachthemen, die Bürgermeister und Stadträte meistern müssen...] (Wert: gratis)

Bonus 4 [Vermeiden Sie als Politiker folgende Lügen...] (Wert: gratis)

Bonus 5 [20 Kriterien, die zeigen, dass Sie als Bürgermeister versagen...] (Wert: gratis)

Bonus 6 [Machst Du als Bürgermeister beim Thema Arbeitslosigkeit einen dieser 10 Fehler?] (Wert: gratis)

Bonus 7 [Gebet eines/r Arbeitslosen] (Wert: gratis)

Bonus 8 [Geheimer Bonus] (Wert: gratis)

Wert insgesamt: 349 Euro

Heute nur 197,- Euro!

100% Zufriedenheits-Garantie

Mir ist es wichtig, dass Sie zu 100% zufrieden sind und dass Sie fair mit meiner Leistung umgehen.  Sie haben zudem ein 14 tägiges Rückgabe-recht. Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben. Ihre Zufriedenheit ist mir sehr wichtig. Eine Lernkontrolle wird von mir jedoch nicht durchgeführt.

Häufig gestellte Fragen

Wann bekomme ich Zugang zu dem Kurs?

Sie bekommen sofort die Zugangsdaten zu Ihrem Kurs, sobald Sie den Kaufvorgang abgeschlossen haben und bezahlt haben. Auch nachts und am Wochenende. Die Zugangsdaten werden an Ihre E-Mail Adresse gesendet, die Sie beim Kauf hinterlegt haben.

Sind meine Daten sicher?

Ihre Daten sind sicher. Von mir werden Sie nicht weitergegeben.

Über welchen Zahlungsanbieter wird der Kauf abgewickelt?

Der Kauf wird entweder über Digistore24.com oder über Affilicon-GmbH abgewickelt. Je nachdem, für welchen Zahlungsweg Sie sich entscheiden. Beide Anbieter sind große digitale Verkaufsplattformen in Deutschland.

Muss ich alle Bausteine durcharbeiten?

Ich empfehle Ihnen dies sehr. Sehen Sie bitte alle Videos und PDF Dateien an und arbeiten Sie bitte an der Umsetzung der Strategien.

Welche Bücher sollte ich mir besorgen?

Sie sollten auch meinen digitalen Ratgeber lesen. Deutschland rockt sich neu, wie wir noch besser werden und die Arbeitslosigkeit besiegen. Starten Sie aber bitte mit diesem Kurs und holen Sie sich den digitalen Ratgeber als Ergänzung.

Bieten Sie auch noch andere Leistungen an?

Weitere Leistungen zu diesem Thema sind der digitale Ratgeber, Seminare, Beratung und Coaching.

Erinnerung, sehr wichtig:

  • Ich hoffe, Sie stimmen mir zu, dass es nötig ist, mehr zu tun und mehr zu machen. Machen Sie heute einen ersten kleinen Schritt auf das Ziel zu. Dankeschön. Investieren Sie in sich selbst und in ihr Dorf und in ihre Stadt. 
>