Hilfe die Ingenieure fehlen

Hilfe die Ingenieure fehlen

Fehlen wirklich Ingenieure?

In dem Film wird sichtbar, dass der Fachkräftemangel in Wirklichkeit ein Märchen ist.

Die Arbeitgeber beklagen einen Fachkräftemangel, während junge Absolventen ein halbes Jahr und noch länger suchen müssen, um einen Job zu bekommen.

Ein spanisches Paar verlässt Deutschland wieder, obwohl sie zunächst angeworben worden sind.

Das Mindesteinkommen für Menschen, die mit der Blue Card nach Deutschland kommen ist auf 32000€ Jahresgehalt abgesenkt worden.

D.h. Ingenieure erhalten mit der Blue Card eine Bezahlung, die bei 2600,-€ monatlich liegt.

Stop: Wollen Sie als Ingenieur etwas unternehmen?

Wieviel Freiheit brauchen wir und für wen oder was tragen wir Verantwortung?

An dieser Stelle müssen wir uns eine wichtige Frage stellen.

Wieviel volkswirtschaftliche Freiheiten benötigen wir und für wen oder was tragen wir Verantwortung?

Beantworten wir zusammen zunächst die zweite Frage, für wen oder was tragen wir Verantwortung?

Die Verantwortung der Politik ist klar, sie soll den Nutzen des deutschen Volkes mehren.

Die Bundesregierung trägt also die Hauptverantwortung für Deutschland.

Ein Landespolitiker trägt die Verantwortung für sein Bundesland.

Ein Bürgermeister trägt die Verantwortung für sein Dorf oder seine Stadt.

Unsere Hauptverantwortung liegt in Deutschland und unsere Mitverantwortung in Europa und in der Welt.

Das Subsidiaritätsprinzip sollten wir nicht nur verkündigen, um die Menschen zu beruhigen, sondern das Subsidiaritätsprinzip muss gelebt werden.

Den Nutzen des deutschen Volkes können wir nur mit wirksamen Instrumenten mehren.

Das Subsidiaritätsprinzip ist sehr wichtig

Hilfe die Ingenieure fehlen

 

Es gibt sehr wichtige Vorteile des Subsidiaritätsprinzips:

Die Menschen werden direkt an Entscheidungen beteiligt, sie können nachvollziehen, was vor Ort passiert.

Die Analysemöglichkeiten und die Diagnosemöglichkeiten sind vor Ort besser.

Fehlentscheidungen vor Ort sind finanziell begrenzt.

Macht wird durch ein föderales und subsidiäres Prinzip gebrochen.

Die Bundesrepublik hat eine föderale Staatsordnung.

Die Menschen von Gelsenkirchen interessiert nicht, was in Bottrop passiert.

Politiker versuchen sehr häufig dieses föderale und subsidiäre Prinzip mit irgendwelchen Sprüchen zu zerstören:

Sie sprechen von Krämerseelen, man muss den Blick für das Ganze haben, sie sprechen von Globalisierung usw.

In Wirklichkeit wird durch solche Vorgehensweise die demokratische Ordnung völlig zerstört und die Macht der kleinen Einheiten völlig untergraben und das demokratische Prinzip ausgehöhlt.

Es macht keinen Sinn, ein Ruhrgebiets Denken zu etablieren, wenn die Bürger aber nur mit ihrer Stadt mitfühlen.

Das ist auch kein „klein klein“.

Als Essener ist es mir ziemlich egal, was in Duisburg passiert.

Mit meiner Stadt hingegen identifiziere ich mich.

Wieviel Freiheit brauchen wir?

Unser ehemaliges Stabilitätsgesetz war eine sehr gute Ordnung, mit dem wir sehr gute Ergebnisse erzielt haben.

Die Arbeitslosigkeit zur Zeit Willy Brandts lag unterhalb von 200000 Menschen in ganz Deutschland.

Es gab keinen zweiten und auch keinen dritten Arbeitsmarkt.

Es gab keinen freien Personenverkehr, keinen freien Güter und Dienstleistungsverkehr und keinen freien Kapitalverkehr.

Es gab keinen Finanz Crash. Es hat noch nie so viel wirtschaftlichen Egoismus gegeben, wie in den letzten Jahren, dabei wird uns immer verkündet, dass Europa Fortschritte für alle bringt.

Freiheit ist nur innerhalb von Grenzen und Regeln möglich. 

Das hört sich an wie ein Paradoxon, ist aber keines. Sexuelle Freiheit ist nur innerhalb der Ehe möglich.

Freies Wirtschaften nur innerhalb von Grenzen und Regeln.

Laute und freie Partys nur mit gut nachbarschaftlichen Regeln und Vereinbarungen und mit Gesetzen.

Die Verantwortung der Politik

Hilfe die Ingenieure fehlen

Die Politik ist voll verantwortlich für die 3,8 Millionen Arbeitslosen in unserem Land.

Die Politik ist voll verantwortlich für die 7 Millionen Minijobber in unserem Land.

Die Politik ist voll verantwortlich für die 1 Millionen Zeit Arbeiter in unserem Land.

Die Politik ist voll verantwortlich für die Altersarmut, die es in Zukunft ganz massiv geben wird.

Die Politik ist voll verantwortlich, dass sich die Arbeitgeber aus vielen Verantwortungsbereichen herausgezogen haben.

Die Politik ist voll verantwortlich, für die Niedriglöhne die vielen Menschen in den letzten Jahren im Deutschland des 21. Jahrhunderts gezahlt wurden.

Die Politik ist voll verantwortlich für die extrem hohe Verschuldung, die Deutschland hat, die Politik ist voll verantwortlich, für die miesen Löhne, die sehr soft freiberuflichen Mitarbeitern gezahlt werden z.B. 1 Stunde Umfragen beantworten für 6€ oder Texte schreiben lassen für ein paar wenige Euros.

Oft sind auch die Margen für die zur Verfügung gestellten Werbeplätze zu gering oder große Online Händler geben ihren Partnern nur 2-3% Provision ab.

Die Politik ist voll verantwortlich dafür, dass die großen Konzerne immer größer werden, dass es keine Entflechtung gibt, dass immer mehr Märkte und finanzielle Ressourcen von einigen wenigen Menschen beherrscht werden.

Die Politik ist voll verantwortlich dafür, wenn solch einem Treiben kein Riegel vorgeschoben wird.

Die Politik ist voll verantwortlich für Zeitverträge.

Die Politik ist voll verantwortlich für die langen Probezeiten usw. Je größer ein Unternehmen ist, um so mehr müssen die Mitarbeiter und die Öffentlichkeit mitreden, um Fairness zu gewährleisten.

Das Volk muss im eigenen Interesse Lobbyismus betreiben.

Einerseits ist Freiheit toll, aber Wirtschaft und Wettbewerb funktionieren nur mit Regeln. Diese Regeln müssen immer in einem nationalen Dialog vereinbart werden und was dann noch übrig bleibt und nicht geklärt werden kann, das kann dann auch international geklärt werden.

Lieber selbst etwas unternehmen?

Ihre Meinung interessiert mich. Bitte schreiben Sie direkt hier einen Kommentar. Erzählen Sie uns Ihre Geschichte, oder machen Sie konstruktive Vorschläge. Besonders freue ich mich darüber, wenn Sie diesen Beitrag weiterposten, weil dann auch noch andere Leser die Möglichkeit haben, diesen Beitrag zu sehen. Für Sie ist dies nur ein Klick auf die Social Buttons, aber die Reichweite wird dadurch erhöht. Vielen Dank. Bitte vergessen Sie nicht, sich sofort in den EMail Verteiler einzutragen, weil Sie nur so die Möglichkeit haben, hochwertige Informationen direkt in ihr Postfach zu bekommen.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

 

Hinterlasse einen Kommentar