Warum will die EU nichts lernen?

Warum will die EU nichts lernen?

Warum will die EU nichts lernen?

Für uns alle ist es eine berechtigte Frage, warum die EU nichts aus ihren Fehlern lernen will. Jeder normale Mensch, jeder Bürger tut gut daran, wenn er aus seinen Fehlern lernt. Nur so kann ein Mensch besser werden und sich weiter entwickeln. Warum will die EU ein Sonderrecht haben und warum will sie die Bürger blenden? Noch heute morgen habe ich gelesen, dass in Nordkorea die Menschen in 3 Klassen eingeteilt werden: Erstens die „Genossen“, die loyalen Staatsbürger. Zweitens die „schwankenden Personen“. Und schließlich drittens, die feindlich gesinnten Personen.

Die EU und Nordkorea…

Manchmal empfinde ich dies so, dass sich die EU in vielen Bereichen schon ähnlich verhält. Der Vergleich hinkt zwar etwas, aber es gibt Parallelen. Warum betrachtet die EU alle Bürger als Feinde, die Europa anders, gerechter und besser organisieren wollen? Wer bekommt eher einen Arbeitsplatz, treue EU Bürger oder diejenigen, die die EU kritisch sehen? Erst gestern hat sich Frau Merkel zu Wort gemeldet, als sich Herr David Cameron, der britische Premierminister für eine Begrenzung der Zuwanderung in England ausgesprochen hat. Wieso mischt sich Frau Merkel in die Angelegenheiten von England ein? Warum will die EU die Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen? Was hat dies mit Subsidiarität zu tun? Warum wird den Bürgern in Europa das Prinzip der Subsidiarität verkauft? https://www.digistore24.com/product/18407

mecklenburg-west-pomerania-35538_640

Was bedeutet Subsidiarität…?

Subsidiarität bedeutet nach Wikipedia: Subsidiarität (von lat. subsidium „Hilfe, Reserve“) ist eine politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Maxime, die die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten,Selbstbestimmung und Eigenverantwortung anstrebt. Danach sollten Aufgaben, Handlungen und Problemlösungen so weit wie möglich selbstbestimmt und eigenverantwortlich unternommen werden, also wenn möglich vom Einzelnen, vom Privaten, von der kleinsten Gruppe oder der untersten Ebene einer Organisationsform. Nur wenn dies nicht möglich ist oder mit erheblichen Hürden und Problemen verbunden ist, sollen sukzessive größere Gruppen, öffentliche Kollektive oder höhere Ebenen einer Organisationsform die Aufgaben und Handlungen subsidiär unterstützen und übernehmen. Dafür wird ein Zurückdrängen der individuellen Selbstbestimmung und Eigenverantwortung für den jeweiligen Zweck in Kauf genommen. https://www.digistore24.com/product/18407

Warum reißt die EU viele Kompetenzen an sich…

Warum reißt die EU Kompetenzen an sich, die dem Bürger vor Ort zustehen und für die der Bürger in unseren Gemeinden und Städten verantwortlich ist. Warum gibt die EU das Geld aus, was in unseren Gemeinden und Städten fehlt? Welche Entscheidungen bleiben noch für unsere Gemeinderäte und Stadträte? Warum interessieren sich die EU Politiker für die Arbeitslosenzahlen in Spanien aber in Wirklichkeit haben wir auch in Deutschland große Probleme mit diesem Thema. Warum wird eine Politik nur für Großkonzerne gemacht? Warum haben die EU Politiker so viel Verständnis für wirtschaftliche Machtkonzentration? Warum wird Großkonzernen erlaubt immer weiter zu fusionieren? Warum gibt es in Brüssel tausende von Lobbyisten? Warum wollen die EU Politiker aus der Finanzkrise 2008 keine Lehren ziehen? Warum will Zypern jetzt auch noch die Kapitalverkehrskontrollen abschaffen? Wer ist bei den Wirtschaftstreffen in Davos dabei? Wer hat von den Autosubventionen in der Finanzkrise profitiert? Waren das die Großkonzerne wie Audi und VW und deren Arbeitnehmerschaft oder waren das die selbständigen Werkstätten und Freiberufler? Es ist doch ein großer wirtschaftlicher Schaden für die selbständigen Werkstätten und Freiberufler, wenn tausende von älteren Fahrzeugen eingestampft werden, oder? Warum darf sich Google auch noch YouTube einverleiben, obwohl beide Unternehmen auch unabhängig voneinander ein gutes Geschäft gemacht hätten? Wofür benötigt man diese Machtkonzentrationen?

bavarian-flag-5885_640

Wir dürfen es nicht zulassen, dass die Demokratie ausgehebelt wird…

Für alle Verantwortlichen noch einmal langsam zum Mitschreiben! Demokratie ist nur mit einer gemeinsamen Sprache möglich. Die deutschen Bürger sind weder gefragt worden, ob sie ein Europäisches Parlament wollen, noch sind sie gefragt worden, ob sie den Euro wollen. Permanent versucht die Politik unsere Bürger auszutricksen und zu überrennen. Fakten schaffen ist die Devise. Freiheiten verkünden und bei 400 Jahren Verschuldung landen. Meiner Meinung nach lässt es das Grundgesetz auch nicht zu, die Souveränität des Volkes aufzugeben. Ich habe das Gefühl, dass unsere Politik dies aber nicht interessiert. Die Langzeitarbeitslosigkeit in Deutschland ist ein großes Problem, aber unsere Politiker sind unbelehrbar. Sorry. Ich glaube nicht, dass wir uns dies leisten können.

Ihre Meinung interessiert mich. Bitte schreiben Sie direkt hier einen Kommentar. Besonders freue ich mich darüber, wenn Sie diesen Beitrag weiter posten. So bekommen auch andere Leser die Möglichkeit diesen Beitrag zu sehen. Bitte vergessen Sie nicht, sich in den EMail Verteiler einzutragen. Nur so können Sie hochwertige Informationen direkt in Ihr Postfach bekommen.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

Hinterlasse einen Kommentar