Initiative für ein buergernahes Europa

INITIATIVE FÜR EIN BUERGERNAHES EUROPA

valencia-746396_640

Liebe Leser und liebe Freunde,

bereits 1996 bin ich in Brüssel gewesen und habe an einem Anhörungsverfahren von Nichtregierungs Organisationen(NGOs-Non Govermental Organizations) durch die Europäische Union teilgenommen. Teilgenommen haben eine Vielzahl von Nichtregierungs Organisationen aus der gesamten Europäischen Union. Gewerkschaften, Umweltverbände, Stiftungen, Hochschulen, Mediziner usw. Bitte klicken Sie auf den folgenden Link, wenn Sie über die damaligen Teilnehmer und deren Beiträge mehr erfahren wollen: http://goo.gl/GK3ptP Gerne möchte ich hier meine Kritik an der Europäischen Union noch einmal erneuern und aus heutiger Sicht noch einmal sagen, wie wir Europa besser und günstiger organisieren können. Leider ist die Europäische Union mit wesentlichen Konstruktionsmängeln behaftet. Darüber müssen wir fair und ehrlich nachdenken. Diese Konstruktionsmängel verhindern eine gute Entwicklung in unseren Ländern und müssen dringend korrigiert und verändert werden. Dazu benötigen wir Mut und Kraft -dies wünsche ich uns.

Erstens: In der Europäischen Union fehlt es an einer gemeinsamen Sprache. Demokratie ist ohne eine gemeinsame Sprache aber nicht möglich. Dies ist eine einfache Erkenntnis aber überaus schwerwiegend. Deutsch ist meine Muttersprache und dies soll auch so bleiben -andere Sprachen verstehe ich nicht oder nur unzureichend und schon gar nicht kann ich mich nuanciert und pointiert in anderen Sprachen ausdrücken.

Babylon

Zweitens: Die Europäische Union hat den Europäischen Völkern einen schweren finanziellen Schaden zugefügt und hat zum Unfrieden zwischen den Völkern beigetragen. Der finanzielle Schaden wird sichtbar an der Fianzkrise 2008, dadurch wurde die ganze Welt an einen finanziellen Abgrund geführt und die Finanzkrise ist noch nicht überwunden. Der finanzielle Schaden wird auch sichtbar an der extrem gestiegenen Verschuldung innerhalb der letzten Jahre. Würden wir jedes Jahr 5 Milliarden von diesen Schulden tilgen, dann müßten wir 400 Jahre an diesen Schulden zurückzahlen. Der Schaden wird vor allem auch sichtbar an den sehr hohen Arbeitslosenzahlen in ganz Europa und der Exportdominanz von Deutschland -so kann man nicht mit Partnern umgehen. Der Schaden wird auch sichtbar anhand der Demonstationen gegen die Vorgehensweise der Europäischen Union und durch deren Einmischungen in nationale Angelegenheiten der Völker. Mit diesen wirtschaftlichen Fehlentwicklungen ist auch der Euro sehr eng verbunden weil die früheren nationalen Währungen in festgelegten Bandbreiten schwanken konnten und damit schwere wirtschaftliche Fehlentwicklungen verhindert haben.

Drittens: In Deutschland hat es zu keinem Zeitpunkt Volksbefragungen gegeben. Weder wurden wir gefragt, ob wir ein Europäisches Parlament wollen, noch wurden wir gefragt, ob wir den Euro wollen, noch wurden wir gefragt, ob wir den Maastricht Vertrag oder den Lissabon Vertrag wollen. Dies ist ein weiterer schwerer Konstruktionsmangel. Diese Vorgehensweisen entsprechen nicht einer modernen und aufgeklärten Gesellschaft. Leider hat auch die deutsche Wiedervereinigung nicht viel mit der Europäischen Union zu tun. Die Wiedervereinigung verdanken wir der Ostpolitik von Willy Brandt, dem mutigen Handeln von Gorbatschow und Jelzin und vor allem den Ostdeutschen, die mit ihren Montagsgebeten ganz offensichtlich den Himmel bewegt haben.

Fazit: Wir benötigen Europa in einer anderen Form. Dieses neue Europa ist kostengünstiger, friedfertiger und führt zu mehr Wohlstand und Gerechtigkeit.

 

Initiative für ein buergernahes Europa

Die Initiative für ein buergernahes Europa verfolgt folgende Ziele:

  1. Es darf keine Europäische Union, keine Unionsbürgerschaft, kein Europäisches Parlament, keine Währungsunion, kein Ausländerwahlrecht, keine doppelte Staatsbürgerschaft ohne Volksbefragung geben. Die Bürger müssen bei solchen elementaren Entscheidungen miteinbezogen werden (vgl. Saarstatut, Art. 29GG).
  2. Der Bürger muß mehr darüber informiert werden, was sich auf europäischer Ebene tut und was dies für Auswirkungen für ihn hat.cross-468129_640
  3. Es ist wichtig, daß die Gesetze bürgernah getroffen werden, d. h. in unseren Stadtparlamenten, Landesparlamenten und im Bundestag und Bundesrat. Auf Europäischer Ebene genügt eine Kooperation durch die „Parlamentarische Versammlung“ in Straßburg. In der Parlamentarischen Versammlung sind alle Länder Europas vertreten und die Parlamentarische Versammlung hat auch eine direkte Anbindung an die nationalen Parlamente. Dies ist meiner Meinung nach die richtige Organisationsform auf  Europäischer Ebene. Diese Organisationsform ist viel günstiger, viel direkter und besser. Das Europäische Parlament ist also komplett überflüssig und bietet ein großes Einspar Potenzial. Das Europäische Parlament entwickelt vor allem auch eine nicht gewünschte politische Eigendynamik. Darüberhinaus sitzen Tausende von Lobbyisten in Brüssel, weshalb? Neben der Parlamentarischen Versammlung sind jedoch weitere Kooperationen zwischen den Ländern zu befürworten: Schüleraustausch, Städtepartnerschaften, Europäische Singwettbewerbe, Europäische Fußballverantaltungen usw.
  4. Gesetze, die ohne Einbeziehung einer parlamentarischen Ebene verabschiedet wurden, müssen rückgängig gemacht werden bzw. nachträglich die parlamentarische Ebene durchlaufen.

Liebe Leser, ich habe eine berechtigte Frage an Sie: Welche Europa Parlamentarier kennen Sie? Wissen Sie, welcher Europa Parlamentarier für welche Politik steht? Wissen Sie, was Jose`Manuel Barroso Ihnen sagen wollte, wenn er irgendwelche Erklärungen auf portugiesisch abgab? Wenn Sie diese Fragen mit Nein beantwortet haben, dann wundern Sie sich nicht, ich kenne da auch niemand. Welchen Sinn macht ein Europäisches Parlament, wenn wir doch nicht nachvollziehen können, was dort passiert?

Die Nationen haben auch Schutzfunktion. Auch auf Europäischer Ebene kann es zu politischen Fehlentwicklungen kommen. Krieg und Frieden ist nicht an Europa gekoppelt, sondern der wirkliche Friede beginnt in unseren Herzen, wie Christus uns das gelehrt hat. Wie oft werden die gemeinsamen Europäischen Werte betont? Die gemeinsamen Europäischen Werte basieren vor allem auf einer 2000 Jahre alten christlichen Tradition! Was haben Homosexualität und Christentum miteinander zu tun? Was haben Abtreibung und Christentum miteinander zu tun? Was haben Ehescheidungen und Christentum miteinander zu tun? Betrug und ausbeuterisches Verhalten stehen im Widerspruch zur christlichen Lehre. Europa bietet gar keine Gewähr für Frieden, weil es immer Menschen geben kann, die alle Macht an sich reißen, auch auf europäischer Ebene. Das ist aber viel gefährlicher als auf nationaler Ebene. Richtig ist aber, in Europa miteinander zu kooperieren und miteinander zu reden.

Für mich ist die Parlamentarische Versammlung in Straßburg das geeignete Gremium, um auf Europäischer Ebene zusammenzuarbeiten. Die Parlamentarische Versammlung umfasst nicht nur die 20 Länder, die bei dem Euro mitmachen und nicht nur die 28 Länder, die bei der Europäischen Union mitmachen, sondern alle europäischen Länder.

strasbourg-91364_640

Es ist für mich klar, daß diejenigen, die eine Europaregierung wollen, auch irgendwann eine Weltregierung und eine Weltbürgerschaft wollen. Meine Damen und Herren bedenken Sie, daß die ganz großen Geister fast immer auch die kleinen waren. Dies gilt auch für diejenigen, die Europa um jeden Preis haben wollen. Freiheit liegt auch in der Selbstbeherrschung und Selbstbeschränkung. Es gibt keine Freiheit in dem Sinne, dass jeder machen kann was er will. Jeder Mensch ist an die Ordnungen und Gesetze seines Landes gebunden. Europa kehre um, solange Du noch Zeit dafür hast!. Globales und internationales Handeln führen zu Verantwortungslosigkeit und Intransparenz. Lokales und regionales Handeln führen zu verantwortlichem Handeln und zu mehr Transparenz. Unsere Hauptverantwortung liegt in Deutschland, unsere Mitverantwortung in Europa und der Welt -aber nicht umgekehrt.

Ihre Meinung interessiert mich. Sie können direkt hier einen Kommentar schreiben. Besonders freue ich mich darüber, wenn Sie meinen Beitrag weiter posten. Vielen Dank.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

Auch interessant:

Athen mit 153 Sparmaßnahmen im Rückstand:

http://goo.gl/gf4RaL

Die neue Weltordnung!?

http://www.youtube.com/watch?v=Jp4VgkZhvTg

Zeitarbeit, die aktuellen Entwicklungen:

Initiative fuer ein buegernahes Europa

Hinterlasse einen Kommentar