Kategorie-Archive: Fuer Staedte

Wollen Sie in eine internationale Stadt umziehen und die Kosten wissen?

2018 Städteranking für Lebenshaltungskosten im Umzugsmonat

Studie zeigt die anfänglichen Kosten nach einem Umzug für einige der gefragtesten Städte der Welt

Wollen Sie in eine internationale Stadt umziehen und die Kosten wissen?

 

  • Dubai, VAE ist die teuerste Stadt, in die man umziehen kann, basierend auf den Lebenshaltungskosten von 3,632.65 € im ersten Monat, mit hohen Mietpreisen und Visagebühren.
  • Kairo, Ägypten, ist die günstigste Stadt, in die man umziehen kann, basierend auf den Lebenshaltungskosten von 560.41 € im ersten Monat, mit günstigen Mietpreisen und erschwinglichem Essen und Trinken.
  • Essen, Deutschland, ist auf Platz #53, mit Lebensunterhaltungskosten im ersten Monat von €1,105.41.

 

Berlin, 12/06/2018 – Die Suchmaschine für möblierte Apartments, Nestpick, hat eine Studie veröffentlicht, die die Lebenshaltungskosten im ersten Monat nach einem Umzug in 80 Städte auf der ganzen Welt analysiert. Nestpick weiß aus jahrelanger Erfahrung, dass die Anfangskosten für einen Umzug je nach Standort sehr unterschiedlich sein können. Um den Umzugswilligen zu helfen, beschloss der Vermittler von möblierten Wohnungen und Zimmern, die allgemeinen Kosten zu untersuchen, die während des ersten Monats in einer neuen Stadt anfallen können. Das Ranking soll ein Indikator für die Kosten eines Umzugs in einige der gefragtesten Städte der Welt sein und damit ein nützliches Instrument für die wachsende Zahl von digitalen Nomaden, Millennials, Studenten und Auswanderern sein, die Arbeits- und Lebenschancen im Ausland suchen.

 

Zu Beginn der Studie haben wir uns die Orte angeschaut,

die besonders beliebt unter Jobsuchenden sind, Top-Universitäten oder eine florierende Startup-Szene haben, um daraus eine finale Liste von 80  Städten weltweit zu erstellen. Um die Kosten, die durch den Umzug an diese Orte entstehen, zu berechnen, hat Nestpick zunächst potentielle Einwanderungskriterien wie Gebühren und Bearbeitungszeiten von Visa recherchiert. Im nächsten Schritt haben wir die Lebenshaltungskosten für den ersten Monat berechnet und dabei Mietpreise, Internetkosten, Telefongebühren, Ausgaben für Essen und Trinken und Kosten für den Nahverkehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln berechnet. Die endgültige Rangliste ist in absteigender Reihenfolge sortiert, beginnend mit dem teuersten Ort, und basiert auf den Gesamtkosten, die im ersten Monat des Umzugs anfallen.

 

„Noch nie war es einfacher, auf der ganzen Welt nach Jobchancen, Möglichkeiten des kulturellen Austauschs oder standortunabhängigen Arbeitsplätzen zu suchen. Vor allem während der letzten Jahre haben wir gesehen, dass immer mehr Menschen an weit entfernte Orte umziehen, an denen eine schnelle Digitalisierung stattgefunden hat. Es ist heutzutage ebenso möglich am Strand mit 4G zu surfen wie im Stadtzentrum“, sagt Ömer Kücükdere, Geschäftsführer von Nestpick. „Die Lebenshaltungskosten sind für Umzugwillige von entscheidender Bedeutung und im ersten Monat fallen aufgrund von potentiellen Visa-Anträgen fast immer zusätzliche Kosten an. Wir hoffen, dass dieser Index als Indikator dafür dienen kann, wie erschwinglich oder teuer viele der beliebtesten weltweiten Orte zum Arbeiten sind und dass er denjenigen, die nach Jobchancen im Ausland suchen, dabei hilft, eine fundierte Entscheidung zu treffen.“

Hier sind die Ergebnisse von Essen…

 

Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse von Essen, Deutschland. Die vollständigen Ergebnisse für alle Städte des Ranking finden Sie hier: https://www.nestpick.com/de/first-month-living-costs-index-2018/

 

 

In der folgenden Tabelle finden Sie die 10 teuersten Städte, in die Sie umziehen können,basierend auf den Lebenshaltungskosten des ersten Monats:

 

Anmerkung: Dies ist eine Auswahl der vollständigen Ergebnisse, die Sie hier finden können: https://www.nestpick.com/de/first-month-living-costs-index-2018/

 

In der folgenden Tabelle finden Sie die 10 günstigsten Städte, in die Sie umziehen können, basierend auf den Lebenshaltungskosten des ersten Monats:

 


Wollen Sie in eine internationale Stadt umziehen und die Kosten wissen?

Anmerkung: Die Methodik, die erklärt, wie die einzelnen Faktoren analysiert wurden, finden Sie am Ende der Pressemitteilung.

 

Weitere Ergebnisse:

 

  • Das Neuseeland hat mit 1,847.65 € die höchsten Visagebühren, während Hongkong mit 20,70 € die niedrigsten Gebühren hat.
  • Neuseeland hat mit 381 Tagen die längste Bearbeitungszeit, die Thailand mit 2 Tagen die kürzeste.
  • San Francisco, USA, hat mit 2,031.00 € die höchsten Mietpreise, Bangalore, Indien mit 137,18 € die günstigsten.
  • Dubai, VAE, hat mit 94,66 € die höchsten Internetkosten, Moskau, Russland mit 4,77 € die niedrigsten.
  • Zürich, Schweiz, hat mit 91,00 € die höchsten Telefonpreise, Warschau, Polen mit 4,67 € die günstigsten.
  • Zürich, Schweiz hat mit 1,018,02 € die höchsten Preise für Lebensmittel und Getränke,Bangalore, Indien mit 2,18,25 € am niedrigsten.
  • London, Vereinigtes Königreich hat mit 143,85 € die höchsten Transportpreise, Kairo, Ägypten mit 6,09 € die günstigsten.

###

 

Herausgeber sind berechtigt, diese Daten und Grafiken zu veröffentlichen; wir bitten um Quellenangabe und Verlinkung: https://www.nestpick.com/de/first-month-living-costs-index-2018/  

Bitte zögern Sie nicht, auf diese E-Mail zu antworten, wenn Sie weitere Fragen haben.

 

Pressesprecher von Nestpick stehen für Telefon- und Radiointerviews zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie david@abcd.agency für weitere Informationen.

 

Über Nestpick: Nestpick ist eine Plattform für die Vermittlung von mittel- bis langfristigen, möblierten Mietwohnungen. Nutzer können aus mehr als 500.000 Angeboten in über 130 Städten wählen und ihre Wohnung auf der Website eines vertrauenswürdigen Partners buchen. Gegründet 2014 in Rotterdam, Niederlande, hat Nestpick seinen Sitz in Berlin, Deutschland.

 

Methodik

 

Um die 80 Städte des endgültigen Index zu ermitteln, haben wir untersucht welche Städte auf der Grundlage von Stellenangeboten am beliebtesten sind, wo es die besten Universitäten gibt und welche Städte eine florierende Startup-Szene haben. Im nächsten Schritt wurden für jede Stadt sieben Faktoren untersucht, wie unten angegeben. Die Spalte „Gesamt“ ist die Summe der Kosten aller Faktoren, mit Ausnahme der Bearbeitungszeit für Visa, angegeben in Tagen. Die endgültige Rangliste ist in absteigender Reihenfolge sortiert, beginnend mit dem teuersten Ort, und basiert auf den Gesamtkosten, die im ersten Monat des Umzugs anfallen.

 

Quellen:

 

  • Visagebühren: Die Visagebühren sind die offiziellen Kosten für ein Standard-Arbeitsvisum (auch bekannt als Arbeitserlaubnis, Arbeitsvisum, Langzeitvisum, etc.), gültig für einen Mindestaufenthalt von einem Jahr mit möglichen Mehrfacheinreisen. Folgende Visa wurden berücksichtigt: Argentinien: Working Visa; Australien: Temporary Visa; Österreich:Long Term Work Visa; Belgien: Work Permit Type B; Brasilien: Temporary Visa – VITEM-V; Bulgarien: Long Stay Visa (Type D Visa); Kanada: Federal Skilled Worker Visa; China: China Work Visa Z; Kolumbien:Work Visa TP-4; Tschechien : Visa D; Dänemark: Business Visa; Ägypten: Work Permit; Finnland: Business Visa; Frankreich: Long Term Visa (Type D); Deutschland: German Working Visa; Griechenland: Long Stay visa (D Visa); Hongkong: GEP Visa; Ungarn: Residence Permit for the Purpose of Employment; Indien: India Employment Visa; Indonesien: Limited Stay Visa (VITAS); Ireland: Employment Visa; Israel: Work Visa B-1; Italien: Work Permit; Japan: Working Visa; Lettland: Long-Term visa (Type D); Malaysia: Multiple Entry Visa; Mexiko: Temporary Resident Visa; Niederlande: Work Visa; Neuseeland: Essential Skills Work Visa; Norwegen: Skilled Worker Residence Permit; Poland: Type D National Visa; Portugal: Portuguese Residence Visa; Rumänien: Long Stay Visa (D); Russland: Business Visa; Singapore: Work Permit; Südafrika: General Work Visa; Südkorea: E Visas; Spanien: Long Term Visa; Schweden: Work Permit; Schweiz: D-Type Visa; Thailand: Business Visa (Category B); Türkei: Temporary Work Permit; VAE: Employment Visa; UK: Tier 2 General Visa; USA: Visa H1B; Vietnam: Business Visa.)  Quelle: Ämter für auswärtige Angelegenheiten oder lokale Behörden für Einwanderung. Falls diese Quellen nicht verfügbar waren, haben wir uns auf den Preis des bekanntesten Visa-Dienstleisters bezogen und dessen Servicegebühr ermittelt, um die tatsächlichen Kosten für ein Visum zu ermitteln. Die Daten entsprechen dem Stand von Mai 2018.

 

  • Bearbeitungszeit für Visa (in Tagen): Identische Quellen wie für die Visagebühren.

 

  • Miete: Die durchschnittliche Miete jeder Stadt wurde berechnet, indem wir den durchschnittlichen Mietpreis pro m² (Median) der Inserate auf Online-Immobilienportalen im gesamten Stadtgebiet ermittelt haben. Es wurde jeweils der durchschnittliche Mietpreis pro m² einer Wohnung für eine Person auf Basis einer möbilierte 1-Zimmer-Wohnungen mit 39 m² berechnet, indem wir Angebote für langfristig verfügbare Servicewohnungen (6 Monate oder mehr), nicht aber für Hotels und Ferienwohnungen wie z.B. für Peer-to-Peer-Dienste wie AirBnB einbrachten. Gemäß der von der Greater London Authority veröffentlichten Wohnstandards sind 420 Quadratfuß (39 Quadratmeter) die für eine Person empfohlene Mindestwohnfläche (Quelle: London.gov.uk), weshalb die Spalte „Miete“ die Miete für eine Wohnung von 39 m2 mit der mittleren Miete/m2 angibt. Daten entsprechen dem Stand von Januar 2018.

 

  • Internet: Die Internetkosten sind für eine Einzelperson (d.h. keine Familie) ermittelt worden. Der Endpreis ist ein Durchschnittspreis, der aus den Kosten von 5 bis 7 der beliebtesten Internetanbieter in jeder Stadt berechnet wurde. Der Preis für das Paket muss ein regulärer Preis sein (d.h. Langfristige Vertragslaufzeit), mit einer Internetgeschwindigkeit von mindestens 10 Mbps, was für das Surfen, Streaming und Ansehen von Videos in jedem Land der Standard ist. In Ländern, in denen die Internetgeschwindigkeit niedriger ist, wurde das günstigste Angebot verwendet. Bei der Art des Anschlusses handelt es sich entweder um Glasfaser oder ADSL. Die Daten entsprechen dem Stand von Mai 2018.

 

  • Telefon: Die Telefonkosten wurden anhand von Preisübersichten der Mobilfunkanbieter der einzelnen Länder berechnet. Die Kosten beinhalten Einrichtungsgebühren einschließlich SIM-Karte und Aktivierung sowie ein monatliches Paket mit 5 GB Daten. Die Daten entsprechen dem Stand von Januar 2017.

 

  • Essen/Trinken: Die monatlich geschätzten Ausgaben für Nahrungsmittel und Getränke wurden aus dem Durchschnitt mehrerer Quellen ohne Berücksichtigung der Kaufkraftparität (KKP) berechnet, um die aus lokaler Sicht relevanten Daten zu ermitteln. Quellen: Eurostat, Daten der Weltbank, Outlook Publications und The Economist. Daten auf dem Stand von Januar 2017.

 

  • Nahverkehr: Die Kosten für den Nahverkehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln wurden von allen lokalen Verkehrsbetrieben erhoben. Der Preis gilt für ein Monatsticket (oder äquivalente Tickets) innerhalb der Stadt. Daten entsprechen dem Stand von Januar 2017.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

P.S. Ich hoffe, Du bist mit dabei, das Problem Arbeitslosigkeit in Deiner Stadt und in Deinem Dorf zu checken!?

P.P.S. Checkliste sofort abholen! bitte hier klicken…

Ohne Dich geht es nicht!

10 weniger 3 Gründe warum die CDU auf Abwegen ist…

Hier schreibe ich etwas für die Zuhör-Tour von Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU. Wichtig ist, dass die CDU ein gutes Grundsatzprogramm hinbekommt. Authentisch und Werte gebunden und zukunftsorientiert. Welchen Sinn macht es aber, eine Zuhör-Tour bei den CDU Mitgliedern zu starten und gleichzeitig ein Video auf allen sozialen Kanälen zu verbreiten, in dem sich einige… Weiterlesen

Kiffen bis der Arzt kommt, ganz legal…

Liebe Leserinnen und Leser von Deutschland rockt sich neu, mittlerweile erhalte ich immer mehr Anfragen für Gastbeiträge auf meinem Blog. Eigentlich schreibe ich hier zu dem Thema, wie unsere Dörfer, Städte und Gemeinden, die Arbeitslosigkeit besiegen können. Ich möchte unsere Bürgermeister und Stadträte auf dieses Thema aufmerksam machen und sie daran erinnern, dass es in… Weiterlesen

Werden Frauen in Deutschland im IT Bereich diskriminiert?

Liebe Leserinnen und Leser von Deutschland rockt sich neu, auf unserem Arbeitsmarkt läuft einiges schief. Es ist nicht nur das Thema Arbeitslosigkeit. Deshalb gebe ich Dir heute die Ergebnisse einer Studie weiter, die von Honeypot durchgeführt wurde. Die Forderungen der Studie spiegeln nicht unbedingt meine Meinung wieder. Ich selbst bewege mich seit ca. 6 Jahren… Weiterlesen

Arbeitslos, obdachlos, mittellos und Girokonto gesperrt? Hier gibt es Lösungen…

Liebe Leserinnen und liebe Leser von Deutschland rockt sich neu, heute habe ich einen Gastbeitrag von Jens Ischebeck für Dich. Interessant ist dieser Beitrag für Personen, die wegen Verschuldung unfreiwillig ohne Bankkonto sind. Dies können auch arbeitslose, obdachlose und mittellose Menschen sein. (Kurzer Zwischenstop!!!  ca. 7,3 Sekunden und mithelfen. bitte hier klicken…) Erst gestern war bei… Weiterlesen