Burger King tut Buße! Jetzt wird es endlich besser!

Burger King tut Buße! Jetzt wird es endlich besser!

Burger King

 

Burger King tut Buße, ja Sie haben richtig gehört. Vielleicht können Sie sich noch daran erinnern, dass Günter Wallraff und sein Team Under Cover bei Burger King ermittelt haben, um Missstände im Konzern aufzuzeigen. Dabei sind einige Versäumnisse aufgetaucht. Burger King reagiert meiner Meinung nach jetzt vorbildlich! Der Chef von Burger King Deutschland, Andreas Bork, entschuldigt sich und Burger King tut alles dafür, um die Missstände zu beseitigen.

Ein ganz anderes Verhalten zeigt der Aldi Konzern und die Euro Mafia. Vor einiger Zeit wurde bei Hart aber Fair über den Aldi Konzern diskutiert. Dabei kam heraus, dass bei Aldi kaum ältere Mitarbeiter beschäftigt werden, obwohl Aldi einer der reichsten Konzerne Europas ist. Ich habe in diesem Blog über diese Vorgehensweise auch berichtet und angemahnt, von Aldi jetzt auch eine Reaktion einzufordern. Seitdem habe ich von Aldi keine öffentliche Stellungnahme gehört!

Ähnlich verhält sich die Europa Mafia. Die Finanzkrise 2008 war ein schlimmes Versagen der Europapolitik und der Europäischen Strukturen. Die herrschende Politik hat in einer nie dagewesenen Weise versagt. Milliarden Beträge wurden verplempert, verzockt und verschleudert. Die Zockerei der Banken musste der Bürger ausbaden. Keine öffentliche Entschuldigung, keine Rücktrittsangebote, nichts. Vielmehr hat man immer weiter versucht den Europa Kurs der Machtelite zu rechtfertigen. Statt die Verantwortung für dieses Versagen zu übernehmen: Vertuschung, Verharmlosung, Rechtfertigung, Machterhalt. Das nenne ich Unverschämtheit und Unverfrorenheit  – eine armselige Politik.

 

So wie sich Burger King jetzt verhält, das ist vorbildlich!

Burger King vorher

Team Wallraff-Under Cover bei Burger King

Burger King nachher

Was Burger King verändern will -hier noch einmal im Detail!

Andreas Bork, Geschäftsführer von Burger King Deutschland macht in dem Video folgende Aussagen: 1. Qualität und Frische haben bei Burger King oberste Priorität 2. Entschuldigung, dass die hohen Standards von Burger King nicht eingehalten worden sind 3. Alle Burger King Restaurants werden ab sofort vom TÜV Süd deutschlandweit und unangekündigt überprüft 4. Diese Kontrollen erfolgen ergänzend zu den eigenen Kontrollen 5. Es wird ein Gäste Beirat installiert um maximale Transparenz zu erreichen 6. Geschäftsführer des Franchise Nehmers wurde gefeuert 7. Jetzt eigene Geschäftsführung 8. Ab sofort Bezahlung nach Tarifvertrag (das ist gut, auch wenn die Tariflöhne in diesem Gewerbe nicht sonderlich hoch sind)  9. 25000 Mitarbeiter von Burger King in Deutschland wollen jetzt ganz neu beweisen, dass der Kunde zufrieden gestellt wird

Diese Reaktion von Burger King und von Andreas Bork (Geschäftsführer) finde ich sehr lobenswert!

Ihre Meinung interessiert mich. Bitte schreiben Sie direkt hier einen Kommentar! Besonders wenn Sie Mitarbeiter von Burger King sind, würde mich interessieren, ob es wirklich eine Veränderung in Ihrem Unternehmen gibt!? Besonders freue ich mich darüber, wenn Sie diesen Beitrag weiter posten und so auch noch andere Menschen davon erfahren können, dass Burger King sich ändern will.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

Auch interessant: Warum die EU scheitern muss:  http://deutschland-rockt-sich-neu.de/Warum die EU scheitern muss!

1 Kommentar zu Burger King tut Buße! Jetzt wird es endlich besser!

  1. Hallo Sabrina, ja, das ist richtig, dass die Veränderung nur durch den Druck zustande gekommen ist. Deshalb ist es viel besser, wenn Menschen freiwillig das Richtige tun. Es bleibt auch noch offen, ob dies jetzt eine wirkliche Kehrtwende ist, oder ob man nur die Kunden mit Worten beeinflussen will.

Hinterlasse einen Kommentar